Seite ausdrucken

Trotzdem oder gerade erst recht: wir gärtnern!

Gerade noch haben wir uns alle auf den Frühling gefreut und unsere "Sorgen" kreisten um Pflanztermine, Schädlinge, Einladungen, zuviel Speck auf den Hüften und anderes. Nun ja, innert weniger Wochen hat sich alles radikal geändert: wir müssen drinnen bleiben, Home-Office und Home-Schooling ist jetzt unser Alltag.

Wer einen Garten oder wenigstens einen kleinen oder grösseren Balkon hat, kann jetzt seine Sammlung an mehr oder weniger frischen Samen durchforsten und schon bald säen oder jetzt schon auf der Fensterbank vorziehen. Auch wenn auf den Tütchen vielleicht ein Datum steht, das schon sehr lange vorbei ist: ausprobieren! und vielleicht auch freuen über die überraschend guten Ergebnisse. Erbsli, Schnittlauch, Radieschen, Rettiche, Karotten, Schnittmangold, Petersilie, Salate - wie im Vorratskeller gilt auch hier das Motto "jetzt aufbrauchen!". Viel Spass!

Ideen für ein friedliches Miteinander zu Hause

In Zeiten des Social Distancing sind soziale Medien kein idealer Ersatz für Beschäftigung. Wer zusammen in der Wohnung sitzt und das 24/7, braucht einen Plan. Hier habe ich ein paar Ideen zusammengestellt, was man so machen könnte - mit oder ohne Kinder, mit oder ohne Partner. Bleiben Sie gesund und gelassen!

Alle Bücher erhalten Sie von Ihrer Buchhandlung um die Ecke oder Sie können sie hier mit einem Klick auf das Bild bei Amazon ansehen und bestellen.

Corona - diese Pflanzen haben bei der Taufe Pech gehabt

Nicht nur das Bier mit diesem Namen hat im Moment Absatzprobleme sondern auch diese Eibe, diese Blume, die Ananas und der Chili hätten jetzt lieber einen unverfänglicheren Namen. Wer weiss, vielleicht können wir irgendwann darüber lachen?!?

Der Link im Bild führt Sie zu Amazon, wo Sie sich selber vom unglücklichen Namen überzeugen können.

Empfehlung 1:
Sie interessieren sich für ökologisches Gärtnern, für interessante Wildkräuter und suchen Ideen, was Sie in Ihrem Garten ausprobieren könnten? Bioterra bietet viele interessante Infos auf der Website und in der Zeitschrift für Mitglieder. Ausserdem können Sie sich in den Regionalgruppen mit Gleichgesinnten verknüpfen und Erfahrungen austauschen.

Empfehlung 2:
Ebenfalls eine tolle Zeitschrift für alle, die sich für das naturgemässe Gärtnern interessieren, ist Kraut & Rüben. Hier finden Sie jeden Monat interessante Tipps für den Zier- und den Gemüsegarten, Anleitungen für eigene Projekte im Garten wie Nistkästen und Eidechsenmauern oder auch neue feine Rezepte zur Verwertung der eigenen Ernte.