Seite ausdrucken

Es weihnachtet sehr!

Draussen ist mehrheitlich grau und die Tage sind recht kurz. Dafür leuchten überall viele weihnächtliche Dekorationen um die Wette. Im Garten ist es viel zu nass, ich warte auf die trockene Kälte damit ich noch das eine oder andere erledigen kann.
Dafür ist die Zeit jetzt ideal zum Menus für Weihnachten planen, eine Liste mit Weihnachtsgebäck zu erstellen und zu backen. Vor lauter süssen Teigen, welche ja zumindest ein ganz klein wenig probiert werden müssen, steht der Sinn nach Würzigem und Salzigem. Deshalb hier ein paar Rezepte, die sich fast von selber kochen und nach einem Backtag besonders fein schmecken.

Diese Kalender erhalten Sie in Ihrer Buchhandlung um die Ecke oder Sie können sie hier mit einem Klick auf das Bild bei Amazon ansehen und bestellen.

Kokos-Kürbis-Suppe mit Zitronenmelisse
Eine heisse und würzige Suppe mit Kürbis und Kokosmilch.

Bigoli in salsa
Bigoli in salsa ist mein absolutes Lieblingsrezept für eine würzige Mahlzeit.

Polenta mit Zitrone und Rosmarin
Diese Polenta ergibt zusammen mit einem Salat auch ohne Fleisch ein feines Znacht!