Seite ausdrucken

Wir gärtnern weiter!

Jetzt ist die ideale Zeit für den Anbau von allerlei Gemüsen und Früchten im Garten. Egal, ob Sie einen grossen Garten besitzen oder einen kleinen Schrebergarten oder nur einen Balkon: mit etwas Kreativität kann man fast überall Essbares wachsen lassen!
Wer nur wenig Platz und Erfahrung hat, startet am besten mit Setzlingen aus der Gärtnerei. Salate, Kohlrabi, Erdbeeren, ein Kürbis und dazu einige Kräuter. Radieschen und Kresse oder Rucola kann man kinderleicht aus Samen ziehen! Die Kartoffeln kommen in einen grossen Sack Erde oder in einen grossen Topf. Ausser den Mittelmeerkräutern möchten alle Pflanzen regelmässig Wasser und "Futter", also Dünger. Es gibt ausgezeichnete Bio-Flüssigdünger, wie zum Beispiel der Biorga von Hauert.

... und so sieht es bei mir aus, wenn mich das Einmach-Fieber packt!

Beschäftigung für die Ferien zu Hause

Sie bleiben vernünftig und verbringen dieses Jahr Ihre Ferien zu Hause im Garten oder auf Balkonien? Prima! Hier kommen ein paar Ideen, wenn es Ihnen oder Ihren Kindern langweilig werden sollte. Bleiben Sie gesund und geniessen Sie Ihr Zuhause!

Alle Bücher erhalten Sie von Ihrer Buchhandlung um die Ecke oder Sie können sie hier mit einem Klick auf das Bild bei Amazon ansehen und bestellen.

Empfehlung 1:
Sie interessieren sich für ökologisches Gärtnern, für interessante Wildkräuter und suchen Ideen, was Sie in Ihrem Garten ausprobieren könnten? Bioterra bietet viele interessante Infos auf der Website und in der Zeitschrift für Mitglieder. Ausserdem können Sie sich in den Regionalgruppen mit Gleichgesinnten verknüpfen und Erfahrungen austauschen.

Empfehlung 2:
Ebenfalls eine tolle Zeitschrift für alle, die sich für das naturgemässe Gärtnern interessieren, ist Kraut & Rüben. Hier finden Sie jeden Monat interessante Tipps für den Zier- und den Gemüsegarten, Anleitungen für eigene Projekte im Garten wie Nistkästen und Eidechsenmauern oder auch neue feine Rezepte zur Verwertung der eigenen Ernte.