Seite ausdrucken

Üppiges Maigrün macht Freude im Garten und auf dem Teller!

Gerade weht ein eisiger Wind und auf den Hügeln liegt wieder frischer Schnee, doch sobald die Sonne einmal scheint wird es angenehm warm. Dank des Regens wachsen die Blumen, Kräuter, Rosen und Unkräuter in meinem Garten wie wild in die Höhe und Breite. Man kommt kaum nach mit Zuschauen!

In den Läden gibt es jetzt wieder frisches Frühlingsgemüse: Kopfsalat, Spargeln, Rhabarber, Kohlrabi und viele andere feine Sachen lassen sich jetzt in die Pfanne hauen und mit Kräutern aus der Natur oder dem eigenen Garten verfeinern.
Probieren Sie doch einmal ein ganzes Kräuter-Menu aus: als Entrée ein Kohlrabi-Kräuter-Süppchen gefolgt von einem Spargel-Tomaten-Salat mit Pimpinelle und zum Abschluss eines dieser Desserts: Erdbeeren mit Minzquark oder wenn es richtig schön warm ist ein Rhabarber-Sorbet mit Pimpinelle, ein Basilikum-Eis mit Erdbeeren oder ein Erdbeer-Melissen-Sorbet.

Erdbeeren mit Minzquark

Spargel-Saison!

Grün oder weiss, dick oder dünn, es ist wieder Spargelzeit. Wem Spargel-Risotto, Spargeln mit Hollandaise, Spargel-Suppe etwas zu üppig oder zu langweilig wird, kann es ja mal mit Spargel im Salat ausprobieren. In diesem Rezept für einen Spargel-Tomaten-Salat wird mit Pimpinelle gewürzt oder Sie probieren einmal die Spargeln mit Dill-Crumble aus.

Spargeln mit Dill-Crumble

Alle Bücher erhalten Sie in Ihrer Buchhandlung um die Ecke oder Sie können sie hier mit einem Klick auf das Bild bei Amazon ansehen und bestellen.

Empfehlung:
Sie haben einen Garten und mögen es gerne blühend? Bei der Gesellschaft Schweizer Staudenfreunde GSS treffen Sie andere Gartenliebhaber, können sich austauschen, besichtigen zusammen mit anderen schöne Gärten und lernen viele Stauden kennen, die auch Ihren Garten vom Frühjahr bis zum Spätherbst zum Blühen bringen - jedes Jahr wieder!