Seite ausdrucken

Sommer im Garten

Die lange sommerliche Hitze mit Temperaturen weit über 30°C im Schatten wird wohl zum neuen Sommer-Standard. Gerade darum ist ein Garten mit reichlich "Grünzeug" und Büschen und Bäumen so wichtig. Ich hoffe, dass nun auch die Verfechter von Steingärten gemerkt haben, dass es eine ganz schlechte Idee ist, lastwagenweise Steine in den Garten zu kippen. In solch heissen Wüsten mag weder der Hausbesitzer noch sonst ein Lebewesen sein.
Ein vielfältiger Garten hingegen ist Heimat für viele Tiere, seien es Spinnen, Insekten wie Bienen und Hummeln oder auch Frösche, Kröten, Blindschleichen, Eidechsen, die harmlose Ringelnatter, Igel und natürlich viele Vögel. Mit etwas Glück besucht auch einmal ein Fuchs oder ein Eichhörnchen den Garten. Geniessen Sie die Vielfalt!

mein Kräutergarten

Alle Bücher erhalten Sie in Ihrer Buchhandlung um die Ecke oder Sie können sie hier mit einem Klick auf das Bild bei Amazon ansehen und bestellen.

feines Rosmarin-Sorbet mit Fruchtkompott

Empfehlung 1:
Sie haben einen Garten und mögen es gerne blühend? Bei der Gesellschaft Schweizer Staudenfreunde GSS treffen Sie andere Gartenliebhaber, können sich austauschen, besichtigen zusammen mit anderen schöne Gärten und lernen viele Stauden kennen, die auch Ihren Garten vom Frühjahr bis zum Spätherbst zum Blühen bringen - jedes Jahr wieder!

Empfehlung 2:
Sie interessieren sich für ökologisches Gärtnern, für interessante Wildkräuter und suchen Ideen, was Sie in Ihrem Garten ausprobieren könnten? Bioterra bietet viele interessante Infos auf der Website und in der Zeitschrift für Mitglieder. Ausserdem können Sie sich in den Regionalgruppen mit Gleichgesinnten verknüpfen und Erfahrungen austauschen.