Seite ausdrucken

Sommer im Garten und frühe Ernteflut

Dieses Jahr ist alles etwas anders:
zuerst früh warm, dann wieder kalt, dann heiss, dann zwar kalt aber trocken... Nicht nur uns Menschen hat das etwas durcheinander gebracht sondern auch die Pflanzen. Bereits Mitte Juli ist alles so weit fortgeschritten, wie sonst einen Monat später. Meine Aprikosen sind schon fast abgeerntet, die Trauben färben sich schon und die erste süsse Feige haben wir auch schon gegessen. Und die Gärtnerin fragt sich still und leise, ob sie dieses Jahr wohl früher Saisonschluss haben wird.

Wenn es Ihnen geht wie mir und die Zucchini doch schon eher den Namen Zucchetti verdienen und sich als prächtige Keulen mit 2-3 Kilos präsentieren, dann ist jetzt Zeit für die Rezepte gegen die Zucchetti-Schwemme. Schliesslich sollten wir dankbar sein für diese üppige Ernte!

Zucchetti-Rösti mit Schnittlauch

Feines mit Zucchini resp. Zucchetti:

Schädling oder Lästling?

Leider haben sich dieses Jahr auch einige Schädlinge kräftig vermehrt. Ich weiss, es ist heute nicht mehr gern gesehen, wenn man von Schädlingen spricht. Lästling tönt aber manchmal in meinen Ohren einfach viel zu nett. Gegen die Dickmaulrüssler kämpfe ich schon seit Jahren, was als Käfer noch akzeptabel ist, wird als gefrässige Larve im Boden zu einer Gefahr für alle Tulpenzwiebeln und zarte Wurzeln von vielen Pflanzen. Bei mir mögen sie zum Beispiel die Heuchera (Purpurglöckchen) mit den schönen Blättern besonders gern.
Recht gute Erfahrungen habe ich mit dem systemischen Spritzen von Neem gemacht. Die Pflanzen nehmen den Neem-Wirkstoff auf und schmecken den Lästlingen dann nicht mehr so gut. Hier sehen Sie eine Auswahl an Neemprodukten - und für Schweizer Gärten empfehle ich sehr gerne diesen Anbieter.

Im Gemüsegarten habe ich dieses Jahr nur gerade 12 Kartoffeln gepflanzt und musste meine Kartoffelernte letzte Woche notfallmässig vor den gefrässigen Kartoffelkäfer-Larven retten. Mehr als 100 rote Larven in verschiedenen Grössen habe ich von den Kartoffelblättern und aus der Erde abgesammelt! So eine Invasion hatte ich noch nie! Beruhigend zu wissen, dass ich damit dieses Jahr offensichtlich nicht alleine bin. Hier finden Sie einen Zeitungsartikel zum Thema und hier Informationen und Fotos über den Käfer

Die Bücher erhalten Sie in Ihrer Buchhandlung um die Ecke oder Sie können sie hier mit einem Klick auf das Bild bei Amazon ansehen und bestellen.

Empfehlung:
Sie haben einen Garten und mögen es gerne blühend? Bei der Gesellschaft Schweizer Staudenfreunde GSS treffen Sie andere Gartenliebhaber, können sich austauschen, besichtigen zusammen mit anderen schöne Gärten und lernen viele Stauden kennen, die auch Ihren Garten vom Frühjahr bis zum Spätherbst zum Blühen bringen - jedes Jahr wieder!